Vogelbad & Vogeltränke kaufen

Vogeltränke kaufen – Die Top-Angebote 2021

Eine Vogeltränke kaufen? Bitte was!? Der erste Gedanke eines jeden Vogelliebhabers mit Garten ist mit Sicherheit ein Vogelfutterhaus kaufen. Neben dem Vögel füttern wird dabei allerdings oft vergessen, dass die kleinen gefiederten Freunde auch Wasser benötigen. Das Aufstellen einer Vogeltränke lockt nicht nur mehr Vögel in den Garten und ist schön anzusehen, sondern auch eine ausdrückliche Empfehlung des Naturschutzbundes. Eine Vogeltränke bzw. ein Vogelbad sollte somit in keinem Garten fehlen. Hier erfahren Sie wieso und finden die besten Angebote zum Vogeltränke kaufen.

Sauberes Wasser ist lebenswichtig

Sauberes Wasser ist nicht nur für uns, sondern auch für unsere gefiederten Gartenbesucher wichtig. Und dass gleich aus mehreren Gründen. Dass Samenfresser ihren Wasserbedarf nicht über die Nahrung decken können, liegt wahrscheinlich auf der Hand. Doch auch Insektenfresser, die einen Großteil über die verspeisten Insekten zu sich nehmen, müssen täglich 1-2 Mal eine Wasserstelle aufsuchen.

Neben der Nutzung als Trinkwasser müssen unsere Gartenvögel außerdem regelmäßig im kühlen Nass planschen, um ihr Gefieder zu pflegen. Ein ausgiebiges Bad ermöglicht ihnen, Schmutz und Ungeziefer aus ihrem Gefieder zu entfernen und stellt gleichzeitig sicher, dass die isolierenden Eigenschaften des Federkleides erhalten bleiben.

Sauberes Wasser erfüllt für Vögel also gleich drei lebenswichtige Funktionen:

  1. Es dient als Trinkwasser.
  2. Es wäscht Ungeziefer aus dem Gefieder.
  3. Es erhält die isolierenden Eigenschaften des Federkleids.

Ist eine Vogeltränke kaufen sinnvoll?

Sauberes Wasser sollte Wildvögeln somit das ganze über zur Verfügung stehen…und das tut es in der Natur glücklicherweise auch, richtig? Diese Annahme entspricht leider nicht ganz der Wirklichkeit. Tatsächlich herrscht ein größerer Wassermangel, als viele Vogelfreunde zunächst vermuten würden.

Das liegt vor allem daran, dass viele Wasserstellen an den heißen Tagen des Jahres ganz einfach austrocknen. Und auch in der kühlen Jahreszeit, in der Teiche und Seen zufrieren, geraten die Tiere in Bedrängnis. In diesem Fall müssen sie sich damit zufriedengeben, Schnee zu fressen, der verschmutzt allerdings Gefahren mit sich bringt. Besonders gefährlich sind starker Frost und Trockenheit zugleich. Dabei müssen unsere gefiederten Freunde immer längere Flüge auf sich nehmen, die viel Kraft kosten und somit schnell lebensbedrohlich werden.

Aus diesem Grund ruft der Bund Naturschutz ausdrücklich zum das ganze Jahr über Vogeltränken aufstellen auf!

Zumindest für Vogelbeobachter ist das auch gar nicht tragisch, denn sie haben viele Vorteile:

  1. Sie steigern die Anzahl der Vogelgäste in Ihrem Garten.
  2. Die badenden Vögel sind ein fröhliches Naturschauspiel.
  3. Sie leisten aktiven Naturschutz.

Vogelbad oder Vogeltränke kaufen?

Da Wildvögel beim Verkosten des erfrischenden Trinkwassers nicht halt machen und gerne direkt vollständig ins kühle Nass eintauchen, gibt es hier keinen wirklichen Unterschied. Jede Trinkstelle wird immer auch als Bademöglichkeit genutzt. Und das ist auch gar nicht weiter schlimm. Schließlich sind die lustig zwitschernden Wildvögel im Wasserbad besonders interessant anzusehen und bieten obendrein die ein oder andere Fotomöglichkeit.

Wem das noch nicht genügt, der kann sich auch noch ein zweites Vogelbad zulegen und Sand hineinfüllen. Auch dieser ist bestens geeignet, um Vögeln eine Badealternative anzubieten und hilft ihnen, ihr Gefieder von Parasiten zu reinigen.

Wo platziert man die Vogeltränke?

Egal ob stehend, hängend oder aus Stein; eine Vogeltränke nimmt nicht viel Platz ein und kann damit an vielen verschiedenen Orten platziert werden, die von Ihnen zum Vögel beobachten gut einsehbar sind. In der Nähe des Hauses sollte sich damit leicht ein geeigneter Standort finden, an dem Sie das fröhliche Planschen und Zwitschern beobachten können. Das kann entweder im Garten, auf der Terrasse oder natürlich auch auf dem Balkon sein.

Gleichzeitig sollten Sie allerdings auch die Sicherheit Ihrer kleinen Besucher nicht vergessen. Da sich Raubtiere wie Katzen gerne anschleichen und dem bunten Treiben ein jähes Ende bereiten, sollte die Wasserstelle gut überschaubar sein und es in unmittelbarer Nähe keine Büsche geben. In ihnen könnten sich die Stubentiger nur zu leicht unbemerkt anschleichen. Gegen ein paar Dornenbüsche oder eine Hecke in etwas Entfernung ist allerdings nichts einzuwenden. Ganz im Gegenteil: Sie bieten den Wildvögeln einen Unterschlupf und eine einfache Fluchtmöglichkeit, falls es doch einmal heikel wird.

Wie hoch sollte die Vogeltränke sein?

Auch wenn die Versuchung groß ist; um Ihre gefiederten Gartenbesucher zu schützen, sollten Sie die Vogeltränke nicht auf den Boden stellen. Hier können die Vögel ihre Umgebung nicht gut überschauen, sodass sie Fressfeinden hilflos ausgeliefert sind. Ist die Vogeltränke dagegen etwas höher gestellt, ermöglichen Sie den Wildvögeln den Anflug an einem sicheren Ort, der beim Trinken gut überschaubar ist.

Vogeltränke hängend oder stehend?

Vogeltränke hängend oder stehend? Das ist hier die Frage. Und die Antwort ist eigentlich ganz einfach: Entscheiden Sie sich für das Vogelbad, das Ihr Herz begehrt. Die Bauweise ist nämlich schlicht und einfach Geschmackssache.

Ist die Vogeltränke hängend, dann ist sie besonders leicht abzunehmen und zu reinigen. Beim Vogeltränke kaufen sollten sie dabei vor allem darauf achten, dass die Schale schwer genug ist, um bei Wind nicht zu stark ins Schaukeln zu kommen. Angebracht wird das Modell oft über eine Kette an einem Haken oder an einem Baum. Dies sollte allerdings außerhalb der Reichweite neugieriger Pfötchen erfolgen, die ansonsten gerne versuchen, von oben nach Beute zu fischen.

Ist die Vogeltränke stehend, dann muss sie zum Säubern zunächst vom Stab geschraubt werden, was etwas umständlicher ist. Beim Kauf sollten Sie darauf achten, dass der Stab möglichst lang, glatt und dünn ist. Auf diese Weise können mögliche Räuber nicht einfach daran hochklettern, sodass Ihre Gartenvögel auch hier gut geschützt sind.

Wie muss die Vogeltränke gepflegt werden?

Wichtig beim Aufstellen eines Vogelbades ist in erster Linie die Sauberkeit. Ist das Wasser verunreinigt, dann können sich Krankheiten und Parasiten wie Salmonellen, Trichomonaden und Co. schnell verbreiten und für die Vögel in Ihrem Garten zur echten Gefahr werden.

Um dem vorzubeugen sind ein täglicher Wasserwechsel, Ausspülen und Sauberwischen notwendig. Die Verwendung von Chemie sollte dabei allerdings unterlassen werden. Stattdessen reicht es vollkommen aus, die Wasserschale mit kochendem Wasser abzuspülen.

Eine noch einfachere Alternative ist zwei Vogeltränken kaufen, die abwechselnd verwendet werden. Nach dem Gebrauch kann die verwendete Schale so einfach 24 Stunden in die Sonne gelegt werden. Danach ist sie desinfiziert und wieder einsatzbereit.

Ist es im Winter frostig und das Wasser friert ein, dann kann das Eis einfach entfernt und lauwarmes Wasser eingefüllt werden. Wem das zu aufwendig ist, der kann sich auch einfach ein Grablicht kaufen, um die Tränke eisfrei zu halten. Einfach einen Übertopf mit Loch über die Kerze geben und sie unter der Wasserschale platzieren. Schon wird das Wasser von ganz allein flüssig gehalten.

Welche Vogeltränke ist gut?

Sind Sie fest entschlossen, in Ihrem Garten ein Vogelbad aufzustellen, dann geht es daran herauszufinden, welches Angebot am besten für Sie geeignet ist. Zur Auswahl stehen Ihnen dabei unterschiedliche Bauweisen wie hängende und stehende Varianten und natürlich die verschiedensten Materialien zu jedem erdenklichen Budget. Egal für welche Bauweise oder welches Material Sie sich letztendlich entscheiden, bestimmte Merkmale sollte eine gute Vogeltränke für unsere heimischen Vögel allerdings immer erfüllen.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Standfestigkeit & Kippsicherheit
  • Rauher, flacher Rand zum einfachen Landen
  • Rauher Boden für besseren Halt beim Trinken und Baden
  • Idealerweise eine zur Mitte abfallende Wassertiefe

Die idealen Maße:

  • Durchmesser: 25 – 40 cm
  • Wassertiefe: 2,5 – 5 cm
  • Wassertiefe für große Wildvögel wie Krähen oder Tauben : max. 10 cm

Vogeltränke kaufen aus welchem Material?

Wenn es um das Material Ihres Vogelbades geht, ist die Auswahl nicht gerade klein. Von Vogeltränken aus Stein, über Metall und Keramik, bis hin zu Kunststoff ist wirklich alles zu haben. Und Sie haben die Qual der Wahl. Allgemein gilt jedoch: Jedes Material hat seine Vor- und Nachteile, die Sie bei der Auswahl beachten sollten.

Diese Punkte gilt es zu bedenken:

  • Lebensdauer (Frostsicherheit)
  • Optik
  • Funktionalität (Pflegeaufwand, Handlichkeit)
  • Akzeptanz bei Gartenvögeln

 

Vogeltränke nach Bauweise

Vogeltränke stehend

Coming soon

Vogeltränke hängend

Coming soon

Vogeltränke auf Stab

Coming soon

Vogeltränke frostsicher

Coming soon