Nistkasten mit Kamera: Smart Vögel beobachten

Sie möchten die Natur hautnah miterleben und sind genau auf die Bilder gespannt, die man mit dem Fernglas nicht zu sehen bekommt? Mit einem Nistkasten mit Kamera ist das möglich.

Mit ihm können Sie solche oder ähnliche Aufnahmen mitverfolgen:

Lohnt sich ein smarter Nistkasten mit Kamera?

Vorteile:

  • Spannendes Projekt zum Basteln
  • Nistkasten-Besiedlung miterleben
  • Vogelnachwuchs hautnah aufwachsen sehen
  • Beitrag zum Artenschutz leisten

Nachteile:

  • Teurer als ein einfacher Nistkasten
  • Schwer im Handel erhältlich
  • Eigenbau erfordert etwas Mühe

Fertigen Nistkasten mit Kamera kaufen

Diese Optionen gibts es im Handel:

  • Nistkasten mit integrierter Kamera
  • Nistkasten mit Kameravorbereitung

Smarten Nistkasten mit Kamera selber bauen

Grundlegende Nistkasten-Kriterien:

  • Einflugloch für die gewünschte Vogelart
  • Hoch genug zum Platzieren der Kamera
  • Witterungsgeschützter Kamerastandort

Grundlegende Kamera-Kriterien:

  • Outdoor-geeignet
  • Möglichst klein
  • Geräuscharm
  • Weitwinkelobjektiv
  • Verstellbarer Fokus für den Nahbereich
  • IR-Nachtsichtmodus
  • Im Dauerbetrieb verwendbar (lange Akkulaufzeit oder Solarmodul)
  • WLAN-fähig
  • Optional: Mikrofon

 

Wichtig: Während der Brut- und Aufzuchtzeit sollten unsere Wildvögel kein Fettfutter erhalten. Sie sollten das Nahrungsangebot am Vogelfutterhaus daher entsprechend anpassen.